⇐ Zurück

Ankündigung

Am 15. und 16. März 2012 sind alle Schüler, Lehrer und Eltern herzlich zu den Wolframs-Literaturtagen eingeladen, die dieses Jahr bereits zum 16. Mal stattfinden und heuer unter dem Motto „Grenzenlos“ stehen.
Die Literaturtage beginnen am Donnerstagabend um 19.00 Uhr mit der Eröffnungsveranstaltung in der Aula, bei der die Sieger der im Vorfeld laufenden Schreib- und Plakatwettbewerbe prämiert werden und ein neues Theaterstück unter Leitung von Hannes Koch aufgeführt wird. Am Freitagvormittag ist dann statt Unterricht ein buntes literarisches und künstlerisches Programm geboten, das die Schüler durch Theateraufführungen, Ausstellungen, musikalische Darbietungen, Bewirtung in Cafés, Ausschmückung des Schulhauses und weitere Aktionen zum Teil selbst gestalten.
Im Zentrum steht aber die Begegnung mit Literaturschaffenden. 2012 werden unter anderem die Jugendbuchautorinnen Claudia Frieser, die durch ihre historischen Jugendromane um den Protagonisten „Oskar“ Berühmtheit erlangte, und Dagmar Chidolue, die für ihren Roman „Lady Punk“ den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt, am WEG zu Gast sein. Begrüßen dürfen wir auch Nevfel Cumart, der als Deutscher mit türkischen Wurzeln die Probleme und Chancen des Lebens zwischen den Kulturen in seiner Lyrik thematisiert, Ewald Arenz, dessen humorige Kolumnen „Meine kleine Welt“ in den Lokalzeitungen von vielen mit Schmunzeln gelesen wurden, und Karl-Hans Graf, der sich in seinem Roman „Am Fluss“ mit den beengenden Verhältnissen einer Kindheit in den 60er Jahren auseinandersetzt. Ganz andere Zugänge zur Literatur vermitteln die Märchenerzählerin Ute Weidinger, der Rezitator Gerd Berghofer mit seinem Programm „Die verbrannten Dichter“, die Theaterpädagogin Anja Sparberg oder der als Gewinner diverser Poetry-Slams bekannt gewordene Andreas Kloetgen und sein Kompagnon Wehwalt Koslowsky. Über den Weg vom Buch zum Film informiert Maria Wunderlich am Beispiel des „Sams“. Sicher ist für jeden Geschmack und jede Altersgruppe an diesem Tag viel Anregendes und Interessantes dabei. Ausführliche Informationen und einen Veranstaltungsplan für das Literaturfest werden Sie im Programmheft finden, das alle Schülerinnen und Schüler einige Tage vor der Veranstaltung erhalten. Auf einen erlebnisreichen Tag mit vielen spannenden literarischen Begegnungen freuen sich 

Inga Kellinghaus, Antje Möhler und Katharina Bluhme
(Organisationsteam der Wolframs-Literaturtage)

Impressionen von den 16. Wolframs-Literaturtagen

Am Donnerstag, dem 15. März 2012, war es so weit: Mit einer gelungenen Eröffnungsveranstaltung in der Aula des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums fanden die 16. Wolframs-Literaturtage ihren Auftakt. Dabei wurde nicht nur den Siegern der im Vorfeld laufenden Schreib-, Lese- und Plakatwettbewerbe lauter Applaus zuteil, auch die Theaterspielerinnen unter der Leitung von Hannes Koch wurden für ihr in vielerlei Hinsicht grenzüberschreitendes Theaterprojekt und ihr schauspielerisches Können heftig bejubelt.

Am Freitag war dann statt Unterricht für die ganze Schule ein kunterbuntes literarisches und künstlerisches Programm geboten. Nachdem sich Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste den Weg durch die im ganzen Schulhaus hängenden Pflückgedichte gebahnt hatten, warteten auf sie die im Zentrum der Literaturtage stehenden Lesungen und Begegnungen mit verschiedenen Literatur- und Kulturschaffenden, aber auch ein breitgefächertes Angebot an Aktionen und Projekten verschiedener Klassen oder Arbeitsgruppen der Schule rund ums Thema „Literatur“ und das Motto „Grenzenlos“: Vom Märchencafé und Theater bis hin zum Literaturquiz und Poetry-Slam – egal ob Jung oder Alt, jeder wurde an diesem Tag von einem spannenden und abwechslungsreichen Programm in die grenzenlose Welt der Literatur entführt.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. An verschiedenen Ständen verkauften Schülerinnen und Schüler sowie der Elternbeirat Getränke, Herzhaftes und Kuchen. Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle all den fleißigen Köch(inn)en und Bäcker(inne)n für die reichlich zur Verfügung gestellten Köstlichkeiten!

So, nun aber viel Spaß beim Betrachten der Impressionen von den 16. Wolframs-Literaturtagen!


⇐ Zurück
⇑ Nach oben