⇐ Zurück

Cut - Der Schnitt in die Freiheit

Das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium Schwabach spielt eine Eigenproduktion mit dem Titel: Cut – Der Schnitt in die Freiheit

Eltern, Schule, Kirche, Staat, Medien, sogar Freunde -
alle versuchen mich zu beeinflussen,
wollen, dass ich ihre „Wahrheit“ glaube,
zu ihrem Takt marschiere -
wie ein Roboter programmiert,
wie eine Marionette an ihren Fäden,
die der Puppenspieler bewegt -
Aber ich mache einen Cut -
den Schnitt in die Freiheit -
ich lass mich nicht mehr von euch rumkommandieren -
ich lebe mein Leben, und da hab ich die Wahl -
Genug ist genug und ab hier geh ich allein -
Statt 'ner weißen Fahne werdet ihr meinen Mittelfinger sehn -
Wetten dass?!
Hey teacher, leave us kids alone

Aus Musikimpulsen und Textfetzen entwickelten die Schüler Szenen und Choreographien rund ums Thema „frei werden von der Kontrolle und Beeinflussung durch Eltern, Lehrer, Kirche, Staat, Medien, etc.“ Das ganze Stück wird dann auch am Montag, den 21. 7. 2014, am WEG aufgeführt, der Eintritt ist frei.

Mitwirkende der 8.Klassen:

Annika Haas, Sinah Landmann, Hannah Lindner, Lea Weiser, Saskia Alt, Paula Bauer, Jelka Heidinger, Lisa Hofrichter, Celina Joachim, Melissa Knappke, Alexandra Köck, Annalena Lindner, Andrea Maurer, Pia Stricker, Carolin Rösch, Tim Schlögl, Lea Vaas, Margarete Krieger, Leonard Greschl, Basti (will nur so genannt werden)

Impressionen von der Stadtbespielung in Nürnberg

Bilder von der Aufführung am WEG

Herzlichen Dank für die Bilder an www.fotografie-mauer.de

⇐ Zurück
⇑ Nach oben