⇐ Zurück

Das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium stellt sich vor

Das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium Schwabach ist eines von nur sieben Gymnasien in ganz Bayern, deren Schulprofil ausschließlich von der musischen Ausbildungsrichtung geprägt wird. Die musischen Fächer Kunsterziehung und vor allem Musik bestimmen unser Schulleben in besonderer Weise und führen zu einer Schulatmosphäre die vom Miteinander geprägt ist. Der musische Akzent kommt dabei in einer stärkeren Ausstattung der beiden Fächer mit Unterrichtsstunden zum Ausdruck, in vielfältigen musikalischen Aktivitäten wie Konzerten, Musicals, Bigband, Chorkonzerten usw.
Jeder unserer Schüler kann aus einem breiten Spektrum angebotener Instrumente dasjenige auswählen, das seiner Neigung besonders entgegenkommt und das er im Kleingruppenunterricht - in der Regel ein bis drei Schüler pro Gruppe - erlernen will. In Frage kommen z. B. Klavier, Geige, Cello, Orgel, Querflöte, Saxophon, Klarinette etc., wobei Vorkenntnisse nicht erforderlich sind. Ab etwa der 7. Klasse kann ein zweites Instrument im Wahlfach erlernt werden; dann gibt es für Gesangsinteressierte auch die Möglichkeit von Stimmbildungskursen oder Kurse in Schlagzeug usw.
Eine Vielzahl von Ensembles (z. B. Vororchester, Großes Orchester, Bigband, Jazzgruppe, mehrere Chöre) bietet unseren Schülern die Möglichkeit, in der Gruppe zu musizieren und an vielen Konzerten, Musicalaufführungen, oder auch einem deutsch-englischen Bigband-Meeting mitzuwirken.

Bei all diesen musikalischen Aktivitäten vernachlässigt das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium aber die Naturwissenschaften durchaus nicht. Die Stundenausstattung im zentralen Fach Mathematik ist sowieso an allen gymnasialen Ausbildungsrichtungen die gleiche. Unsere Schüler erhalten also dieselbe solide mathematische Grundbildung wie alle anderen bayerischen Gymnasiasten. Die Naturwissenschaften wurden mit den Reformen am Gymnasium in den letzten Jahren deutlich gestärkt; Chemie setzt jetzt schon zwei Jahre früher ein, Physik ein Jahr; und schon ab der 5. Klasse führt das neue Pflichtfach Natur und Technik die Schüler an naturwissenschaftliche Arbeitsweisen heran. In der sechsten und siebten Jahrgangsstufe erhalten alle unsere Schülerinnen und Schüler in unseren modernen Computerräumen Informatikunterricht, der durch ein attraktives Wahlangebot (Homepagegestaltung, Computergrafik etc.) in der Mittelstufe fortgeführt und ergänzt wird.

Seit einigen Jahren bietet das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium Schülern und Eltern bei der Wahl der ersten Fremdsprache Englisch oder Latein an; die jeweils andere Sprache setzt dann in der 6. Jahrgangsstufe als zweite Fremdsprache ein. Nach der neunten Klasse können unsere Schüler Latein ablegen, um stattdessen in den drei letzten Schuljahren eine weitere lebende Fremdsprache, die Weltsprache Spanisch, zu erlernen. Unabhängig davon können sie aber Spanisch auch schon in der Mittelstufe als Wahlfach belegen, ebenso wie Französisch oder Chinesisch. Letztere wird sowohl als Wahlfach, als auch im Rahmen des Anreicherungsprogrammes für Hochbegabte angeboten, das das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium zusammen mit einigen Nachbarschulen durchführt.

Das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium pflegt traditionell Schüleraustausch mit dem Regenbogen-Gymnasium in Litauen und der Brentwood-School bei London (hier ist vor allem auch die Bigband wichtiger Träger des Austausches). Bei gegenseitigen Besuchen sind schon viele dauerhafte Kontakte und Freundschaften geknüpft worden. Ein zweiter Austausch mit England, genauer gesagt mit der Thomas Telford School in Birmingham, hatte seinen erfolgreichen Start im Oktober 2010. Eine Gruppe von 18 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrkräften besuchten uns und waren u.a. vom Musical „Oliver“ restlos begeistert. Der Gegenbesuch erfolgt im März 2011. Die Schullandheimaufenthalte (5. Klasse) und Studienfahrten (11.Klasse) sowie die Wintersportwoche in der 7. Klasse tragen neben vielen fachlich ausgerichteten Exkursionen zum Schulleben bei. An sie erinnern sich unsere Schülerinnen und Schüler noch nach Jahren. Zusätzlich feiert die Schule abwechselnd von einem Jahr zum anderen entweder ein sommerliches Schulfest, das Wolframsfest, zu dem an einem Samstag, im letzten Schuljahr war das am 18. Juli 2015, Eltern, Lehrer, Schüler und viele "Ehemalige" unter einem Motto einen abwechslungsreichen Tag mit vielen Veranstaltungen, Auftritten und Ausstellungen verbringen. Oder es finden jeweils im März die Wolframs-Literaturtage statt, zu denen namhafte Autoren für Lesungen anreisen, ein Schreibwettbewerb der Schüler und zahlreiche weitere literarische Aktivitäten viel Zuspruch finden. Auch hier wird das Ganze umrahmt von einem Festprogramm; für das leibliche Wohl ist jeweils gesorgt.

Das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium Schwabach ist der Tradition verpflichtet, die Eltern in den schulischen Prozess mit einzubinden, in einer überschaubaren, musisch geprägten, humanen Schule ihre Schülerinnen bzw. Schüler zu fördern und zu fordern, sie zu verantwortungsbewussten jungen Menschen zu erziehen und ihnen eine tragfähige Basis für einen erfolgreichen Berufsweg zu vermitteln.

OStD Dr. Kifmann

⇐ Zurück
⇑ Nach oben