Geographie

Im Fach Geographie lernen die Schüler, Räume differenziert wahrzunehmen und sich in ihnen zu orientieren. Sie lernen dabei den Planeten Erde als einzigartige, sensible und endliche Lebensgrundlage des Menschen kennen, die es durch verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen zu erhalten gilt. Im Rahmen einer kompetenzorientierten Schulgeographie eignen sich die Schüler zahlreiche naturgeographische und kulturgeogeographische Fertigkeiten und Methoden an. Die Inhalte der Allgemeinen Geographie werden zunehmend mit Themenkomplexen aus anderen Geowissenschaften, wie zum Beispiel der Geologie, Biogeographie, Meteorologie, Ozeanographie, Bevölkerungsgeographie oder der Stadtplanung verknüpft. Durch den Vergleich des Heimatraumes mit anderen Teilen der Welt, der über die Jahrgangsstufen hinweg kontinuierlich erfolgt, werden die Schüler zudem zur Reflexion ihrer eigenen Lebenswelt und Lebensweise angeregt. Die Begegnung mit europäischen und außereuropäischen Ländern und Regionen ermöglicht ihnen einen Einblick in die kulturelle Vielfalt auf der Erde. Sie erwerben Verständnis für andere Völker mit ihren spezifischen Lebens- und Wirtschaftsweisen und finden so zu einem weltoffenen Verhalten sowie die Einsicht in die Notwendigkeit internationaler Zusammenarbeit.

Geographie wird am Gymnasium (G9) in den Jahrgangsstufen 5, 7, 10, 11, 12 und 13 unterrichtet, am Gymnasium (G8) in den Jahrgangsstufen 5, 7, 8, 10, 11, 12.

Geographie am WEG

Die Fachschaft Geographie veranschaulicht viele Themen mit geographischen Exkursionen, Unterrichtsgängen und Workshops: 

Exkursion zum Bauernhof, Geocaching mit GPS-Geräten, Orientierung im Gelände, Botanischer Garten, Eine-Welt-Laden, Schulmesse Global Learning, Workshops zum fairen Handel, Gestaltung fairer Turnbeutel…

Zudem finden regelmäßig Vorträge durch außerschulische Experten für die ganze Schulgemeinschaft statt. In den letzten Jahren waren dies beispielsweise „REDUCE – über den Umgang mit den Ressourcen unserer Erde“ und ein Diavortrag über die Yanomami, eines der letzten noch ursprünglich lebenden Naturvölker dieser Erde.

Auch in der Oberstufe ist das Fach bei den Schülern sehr beliebt. Dies zeigt sich beispielsweise darin, dass W- und P-Seminare mit dem Leitfach Geographie sehr gerne gewählt werden. Letztere haben auch mit dazu beigetragen, dass das WEG eine Fair-Trade-Schule wurde und den Umweltpreis der Stadt Schwabach 2019 erhielt.

Lehrplan G8 für Jgst. 9 bis 12

Lehrplan G9

Vortrag über die Yanomami im Februar 2020

Foto: mit freundlicher Genehmigung durch Christina Haverkamp (Yanomami-Hilfe e. V.)

Kleine Kunstwerke:

Die Früchtesammlungen der

Klassen 6b und 6c von Fr. Gerundt

Kontakt

Kontaktformular

Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium
Haydnstr. 1

91126 Schwabach

Tel:   09122-930950

Fax:  09122-930960

sekretariat@weg-schwabach.de